Ändere Schriftgröße


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 2 Beiträge ]
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sandra
BeitragVerfasst: 01 Sep 2010, 23:00 

Registriert: 02 Jul 2010, 18:24
Beiträge: 126
Ich Danke dir für deine Worte.Liebe schwester Magdalena.Zum Thema ,Gottes wort begleite mich,bin ich sehr froh das ich zu ihm beten kann.Und er mir dabei eine leichtigkeit schenkt.auch,wenn ich Psalmen lese oder Kirchenmusik höre oder einfach ruhige oder fröhliche Musik geht es mir sehr gut dabei.
Bekomm ich den Kopf frei von allen Gedanken und Sorgen die ich hab.Aber sie kommen auch wieder.Weil ich nicht weiß wie ich das ganze wegbekomme.
Ich weiß zwar ich geh meinen Weg ,aber meine familie ist sie trotzdem.Auch wenns sie auseinandergebrochen ist,weil viel streit ist und ich mittendrin stehe.
Dann denke ich sehr viel an ihn und bete auch für alle die mir wichtig sind auch wenns traurig ist.
Mir tut es einfach gut mich mit den Gebteten mit Gott in Verbindung u setzen.
Könntest du mir oder sw.chrita mir ein Tipp geben?
Vielen lieben dank ,liebe Grüße Sandra


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sandra
BeitragVerfasst: 03 Sep 2010, 20:12 

Registriert: 15 Jun 2010, 08:18
Beiträge: 134
Hallo, Sandra!
Ich möchte versuchen, auf deinen Eintrag eine Antwort zu geben.
Einen Tipp zum Gebet hat schon Silvia in "Mein Gebet für die Woche" ("Abschiede")gegeben - einerseits ist es immer ein Bemühen, die Gedanken, die uns beschäftigen loszulassen, andererseits können wir uns einfach in die Arme Gottes fallen lassen und nichts tun, einfach nur "bei IHM sein". Wenn ich mich darauf konzentriere und mir denke, dass sein liebender Blick auf mir ruht, dann werde auch ich ruhig, meine Gedanken beruhigen sich.
Und dann geschieht wirklich, dass du Gott deine Sache anvertraust. Er wird alles zum Besten fügen, zum Heil - auch für deine Familie. Darauf darfst du hoffen, auch wenn es vielleicht ein langer Weg ist. Wir wissen nicht, wie Gott wirkt - auf wie vielen Irrwegen und Umwegen er mitgeht -, aber wir dürfen sicher sein, dass Gott wirkt - und er will immer das Heil für alle....
"Fürchte dich nicht! Und mache dir nicht zu viele Sorgen!" Wenn deine Sorgen und deine Traurigkeit dazu führen, dass du dich immer wieder neu Gott zuwendest, dann hast du einen großen Gewinn: die Nähe Gottes - und dann strahlst du davon aus, ob es dir bewusst ist oder nicht - du wirst zur leisen Friedensträgerin.....
In diesem Sinne bin ich gerne mit dir verbunden - auf die Nähe Gottes vertrauend - mit ganz lieben Grüßen -Sr. M. Christa


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 2 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
610nm Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de