Herr, erhöre mein Gebet

und lass mein Rufen zu dir kommen...
dass meine Bitten dich erreichen!

Heute, Herr, möchte ich dir danken:

Es ist fast unglaublich -
einige Gebetserhörungen
sandtest du so schnell,
dass es mir den Atem raubte
und mich zum Lachen brachte.
Ich danke dir.

Ich danke dir aber auch
für andere Zeiten,
in denen es so aussah,
als hättest du mich verlassen
und als müsste ich ganz alleine
in der Dunkelheit aushalten ...
bis du wichtiger wurdest
als jede Gebetserhörung,
auf die ich wartete.


(Nancy Spiegelberg)
Bild: pixabay
Text aus dem Buch "Ein Liebesbrief vom Himmel",
Schulte & Gerth,  2. Aufl. 2005