HomeDruckenKontakt
2. Woche
Stille
Ps 131


Herr, mein Herz überhebt sich nicht, nicht hochmütig blicken meine Augen, ich gehe nicht um mit großen Dingen, mit Dingen, die mir nicht begreiflich sind. Vielmehr habe ich besänftigt, habe zur Ruhe gebracht meine Seele. Wie ein gestilltes Kind bei seiner Mutter, wie das gestillte Kind, so ist meine Seele in mir. Israel, warte auf den Herrn von nun an bis in Ewigkeit!
Text der Einheitsübersetzung 2016 der Bibel entnommen


Betrachtunsimpulse:

° Lies den Text, lass ihn auf dich wirken...
° Achte in diesem kurzen Psalm darauf, was einer inneren Ruhe im Wege steht... Wie sieht es in deinem Herzen aus? Hast du Frieden, Stille in dir? Oder gibt es Unruhe, Hast, oder vielleicht sogar Angst?
° Bei Gott dürfen wir uns wie kleine Kinder bei ihrer Mutter geborgen wissen. Nimm dir eine halbe Stunde Zeit. Lege in Gottes Hand alles, was dich bewegt, was dich aufwühlt, was dich nicht in Ruhe lässt...
° Rede mit Jesus über alles, was dich beschäftigt. Bitte ihn um den Frieden im Herzen...

zurück: Bibelbetrachtung Im Forum kannst du deine Gedanken mit anderen Gottfindern teilen.